Karl Adamek

Karl_Adamek-01Karl Adamek arbeitet freiberuflich als Singforscher, Autor, Liedermacher, Kursleiter und Sozialkünstler. Nach einem Studium der Soziologie, Psychologie, Pädagogik und Musik promovierte er zur sozialen Bedeutung des Singens. Von Michael Vetter erhielt er eine Ausbildung im Obertongesang und in Stimmimprovisation.

 

Es folgten Bücher und Schallplatten sowie Forschungsarbeiten zum Thema der gesundheitlichen und sozialen Bedeutung des Singens für den Menschen.

 

Vor 25 Jahren brachte er erstmals Beweise, dass Singen gesund ist und glücklich macht. So wurde er zum Pionier der Singforschung und es entstand eine neue soziale Bewegung für das Singen. Er entwickelte in diesem Zuge das SINTALA-Konzept zur Potenzialentfaltung und Gesundheitsförderung durch Singen.

 

Er gründete das Internationale Netzwerk zur Förderung der Alltagskultur des Singens „Il canto del mondo e.V.“ (www.il-canto-del-mondo.de). Hierfür entwickelte er das Generationen verbindende Singprogramm für Kindergärten Canto elementar (www.cantoelementar.de), das 2012 den Deutschen Nationalpreis erhielt. Er gründete außerdem die Deutsche Stiftung Singen www.deutschestiftungsingen.de.